Seimetz Rechtsanwälte - Im Alten Weiher 5-7, 66564 Ottweiler
  •     Verehrte Besucher, bitte nutzen Sie bei Fragen zu bank- und kapitalmarktrechtlichen Themen, zu einzelnen Kapitalanlagen oder in versicherungsrechtlichen Fragen unser kostenloses Rückrufangebot!
  • Verehrte Besucher, bitte nutzen Sie bei Fragen zu bank- und kapitalmarktrechtlichen Themen, zu einzelnen Kapitalanlagen oder in versicherungsrechtlichen Fragen unser kostenloses Rückrufangebot!


slide

FOCUS-Money – „Börsengang mit Gefahren“

In seiner Ausgabe Nr. 43/2000 berichtet das Wirtschaftsmagazin FOCUS-Money über ein mögliches Haftungsrisiko des Finanzdienstleisters AWD Allgemeiner Wirtschaftsdienst im Zusammenhang mit dessen Börsengang im Jahre 2000 und über die Auffassung unserer Kanzlei, daß ein solches Haftungsrisiko darin bestehen könnte, daß der AWD in den neunziger Jahren Anteile an dem sog….

slide

FOCUS – „Riskante Strategie“

Wie das Wirtschaftsmagazin FOCUS in seiner Ausgabe Nr. 42/2000 vom 16.10.2000 berichtet, hat sich der AWD Allgemeine Wirtschaftsdienst im Zuge seines Börsenganges dazu gezwungen gesehen, in einem Nachtrag zum AWD-Börsenprospekt etwaige Haftungsrisiken wegen möglicherweise fehlerhafter Anlageberatung im Zusammenhang mit dem sog. Dreiländer-Fonds DLF 94/17 zu erwähnen. In diesem Zusammenhang wird…

slide

DER SPIEGEL – „Schmelzender Schnee“

Im Verlauf eines Berichts des Wirtschaftsmagazins DER SPIEGEL Nr. 24/2000 vom 12.06.2000 über den gescheiterten Einstieg der sog. Göttinger Gruppe ins Fußballgeschäft durch eine Beteiligung bei Tennis Borussia Berlin und über die Warnungen von Anlageschützern und Verbraucherverbänden vor einer Beteiligung an der Göttinger Gruppe wird u.a. darauf hingewiesen, daß sich…

slide

FOCUS – „Dem Goldrausch folgt der Kater“

In einem Artikel über riskante Kapitalanlagen des sog. Grauen Kapitalmarktes berichtet das Wirtschaftsmagazin FOCUS in seiner Ausgabe Nr. 24/2000 vom 10.06.2000 u.a. über einen von unserer Kanzlei vertretenen Mandanten, der sich an der sog. „Göttinger Gruppe“ beteiligt hat. Hervorgehoben wird dabei, daß es sich bei der als Altersvorsorge vertriebenen „SecuRente“,…

slide

FOCUS – „Superhirns Problem“

Mit einem Bericht vom 22.05.2000 informiert das Wirtschaftsmagazin FOCUS in seiner Ausgabe Nr. 21/2000 darüber, daß Anleger der sog. Göttinger Gruppe bei einer vorzeitigen Aufhebung, bzw. Beendigung ihrer Beteiligungsverträge eine sog. „Abgangsentschädigung“ von 20 Prozent der Zeichnungssumme zahlen sollen. In diesem Zusammenhang wird auch darauf verwiesen, daß bereits mehrere Anleger…