Seimetz Rechtsanwälte - Im Alten Weiher 5-7, 66564 Ottweiler
  •     Verehrte Besucher, bitte nutzen Sie bei Fragen zu bank- und kapitalmarktrechtlichen Themen, zu einzelnen Kapitalanlagen oder in versicherungsrechtlichen Fragen unser kostenloses Rückrufangebot!
  • Verehrte Besucher, bitte nutzen Sie bei Fragen zu bank- und kapitalmarktrechtlichen Themen, zu einzelnen Kapitalanlagen oder in versicherungsrechtlichen Fragen unser kostenloses Rückrufangebot!


slide

P&R Container Insolvenz: Banken- und Vermittlerhaftung?

Wie sich inzwischen nach einer Vielzahl von Anrufen und Schreiben geschädigter Anleger der P&R Container Gruppe herausgestellt hat, wurden diese beim Erwerb ihrer Container von den vermittelnden Banken und freien Beratern oftmals mit falschen oder grob irreführenden Aussagen über die angebliche „Sicherheit“ dieser Geldanlage zur Zeichnung ihrer Verträge geworben. So…

slide

PICAM-Gruppe: „Handelsblatt“ berichtet über undurchsichtiges Firmennetzwerk

In einem Beitrag vom 17. Januar 2018 berichtet das „Handelsblatt“ über das undurchsichtige Firmennetzwerk der PICAM-Gruppe (PICAM Unternehmensverbund, PICCOR AG, VARIAN AG), die mit der von ihr angebotenen Vermögensverwaltung Renditen von bis zu 20 Prozent für ihre Anleger erwirtschaften wollte. Dabei wirft das „Handelsblatt“ die Frage auf, ob es sich…

slide

DEB Deutsche Energie Beratung GmbH in der Kritik von Anlegern

Laut zweier aktueller Veröffentlichungen auf den Internetseiten der Verbraucher-Portale „Verbraucherschutzform.berlin“ und „Diebewertung.de“ vom 09.01.2018 sollen sich Hinweise darauf verdichten, dass Kunden der DEB Deutsche Energie Beratung GmbH (Hamburg) mit der Entwicklung ihres finanziellen Engagements bei dieser Gesellschaft unzufrieden sind. Der Grund für diese Unzufriedenheit soll darin liegen, dass sich die Fertigstellung der…

slide

PICAM Unternehmensverbund informiert Anleger über Strafanzeige

Der PICAM Unternehmensverbund (Berlin) hat seine Anleger mit Schreiben vom 18. Dezember 2017 darüber informiert, dass die regelmäßigen Abrechnungen durch den von der PICCOR AG (Baar/Schweiz) eingesetzten Vermögensverwalter vor kurzem eingestellt wurden und dass auch keinerlei Kontakt mehr zu der dieser Vermögensverwaltung bestünde. Selbst am Geschäftssitz der Vermögensverwaltungsgesellschaft könne vor Ort niemand…

slide

Private FLEX Fonds 1: Hoher Jahresfehlbetrag im Geschäftsjahr 2016

Nach den im Bundesanzeiger veröffentlichten Angaben zum Jahresabschluss der Private FLEX Fonds 1 GmbH & Co. KG (Schorndorf) hat die Fondsgesellschaft für das Geschäftsjahr 2016 einen Jahresfehlbetrag von mehr als € 8 Mio. ausgewiesen. In den Angaben zur Gewinn- und Verlustrechnung des „Private FLEX Fonds 1“ heißt es dazu, dass der GuV-Posten „Abschreibungen…

slide

3. RWB PrivateCapital PLUSsystem GmbH: Urteil bestätigt Schadensersatz gegen Vermittlungsgesellschaft

In einem von der Kanzlei Rechtsanwälte Seimetz & Kollegen geführten Verfahren hat das Landgericht Landshut mit Beschluss vom 12.12.2017 (Az. 15 S 2141/17) ein erstinstanzliches Urteil des Amtsgerichts Eggenfelden bestätigt, wonach die in diesem Fall tätige Vermittlungsgesellschaft dem von unserem Anwalt vertretenen Anleger im Zusammenhang mit der Empfehlung einer Beteiligung an der sogenannten 3. RWB PrivateCapital PLUSsystem GmbH…

slide

adcada GmbH in der Kritik von Stiftung Warentest

Das Verbrauchermagazin „Stiftung Warentest“ hat einem Beitrag vom 12.12.2017 bei der Bewertung riskanter Zinsangebote die Meinung vertreten, dass das Festzins-Angebot der adcada GmbH (Bentwisch) über eine Geldanlage von 8% Zinsen im Jahr nach allgemeinen Erfahrungen nicht seriös sein könne. Zwar sage die Firma selbst zu der von ihr angebotenen Geldanlage: „8% Zinsen im Jahr schützen Ihr…

slide

Autark Invest AG zur Rückzahlung eines Nachrangdarlehens verurteilt

Die Autark Invest AG (Dortmund) wurde vom Landgericht Saarbrücken mit Urteil vom 05.12.2017 dazu verpflichtet, an einen von der Kanzlei Rechtsanwälte Seimetz & Kollegen vertretenen Anleger einen Betrag in Höhe von € 205.000,- zurückzuzahlen, den dieser in ein als Kapitalanlage gedachtes Nachrangdarlehen der Autark Vertrieb- und Beteiligung GmbH investiert hatte. Des Weiteren…

slide

Treuk AG insolvent – Schadensersatz gegen Vorstand und Vermittler?

Über das Vermögen der Treuk AG (Köln), gesetzlich vertreten durch ihren Vorstand Stephan Mörs, wurde vom Amtsgericht Köln durch Beschluss vom 26.10.2017 wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung ein Insolvenzverfahren eröffnet und Herr Rechtsanwalt Philip Schober zum Insolvenzverwalter ernannt (Az. 75 IN 356/17). Termin zur Gläubigerversammlung wurde auf Montag, den 29.01.2018, 10:30 Uhr bestimmt. In…

slide

valvero Sachwerte GmbH: Zweifelhafte Goldanlage nebst Sachdarlehen

Die valvero Sachwerte GmbH (Berlin) bietet interessierten Anlegern derzeit eine sogenannte „Gold-Leihe“ an, bei der sie Gold kaufen und für einen Zinssatz von 4,5% p.a. gleich wieder an die Anbieterin verleihen sollen. Hinsichtlich der Sicherheit dieser Anlageform wirbt das Unternehmen mit einem „Doppelairbag“, da die eingelagerten Edelmetalle voll versichert und durch…