Seimetz Rechtsanwälte - Im Alten Weiher 5-7, 66564 Ottweiler
slide

German Pellets GmbH: Insolvenz in Eigenverwaltung vom Insolvenzgericht abgelehnt

Nachdem die German Pellets GmbH ihre für den 10.02.2016 anberaumte Gläubigerverlassung abgesagt hat, wurde von der Gesellschaft beim Amtsgericht – Insolvenzgericht – Schwerin ein Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt. Allerdings wurde dieser Antrag vom Insolvenzgericht abgelehnt, weil Zweifel daran bestünden, dass alle Gläubiger des Unternehmens mit einer solchen Eigenverwaltung…

slide

German Pellets GmbH beendet Verkauf der Genussrechte 2015/16

Nach einer Meldung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) vom 05.02.2016 hat die German Pellets GmbH (Wismar) den Verkauf, bzw. das öffentliche Angebot der Genussrechte 2015/16 (Vermögensanlagen-Verkaufsprospekt, veröffentlicht am 10.09.2015) vorerst beendet. Wie die BaFin weiter mitteilt, hat die German Pellets GmbH am 25.01.2016 bekanntgegeben, dass sie eine Aufwertung und Anpassung…

slide

BAXTER Sachwert GmbH & Co. KG (Berlin) stellt Insolvenzantrag

Durch Beschluss des Amtsgerichts – Insolvenzgericht – Charlottenburg (Berlin) vom 26.01.2016 (Az. 36b IN 6761/15)  wurden in dem Verfahren über den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der BAXTER Sachwert GmbH & Co. KG (Berlin) Herr Rechtsanwalt Joachim Voigt-Salus zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestimmt und Maßnahmen der Zwangsvollstreckung einschließlich…

slide

MLR Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG: Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilt mehrere Prospektverantwortliche zu Schadensersatz

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat in mehreren Urteilen vom 29.12.2015 (n. rk.) diversen von der Kanzlei Seimetz & Kollegen vertretenen Anlegern bei der sogen. „MLR Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG“ und der „MLR Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. 2. KG“ Schadensersatz gegenüber dem Treuhänder und mehreren Prospektveranwortlichen dieser Anlagegesellschaften zugesprochen. Geschäftszweck der…

slide

Lombardium Hamburg GmbH & Co. KG: BaFin untersagt unerlaubtes Kreditgeschäft und ordnet Abwicklung von Darlehensverträgen an

In einer Veröffentlichung vom 07.12.2015 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mitgeteilt, dass sie der Lombardium Hamburg GmbH & Co. KG mit Bescheid vom 04.12.2015 aufgegeben habe, das von ihr ohne Erlaubnis betriebene Kreditgeschäft sofort einzustellen und Darlehensverträge rückabzuwickeln. Das Betreiben von Kreditgeschäften ohne die erforderliche Erlaubnis der Bundesanstalt für…

slide

LombardClassic Fonds: Fidentum GmbH im Insolvenzverfahren

Nach einer Meldung des Brancheninformationsdienstes „fondstelegramm“ vom 08.12.2015 hat das Amtsgericht – Insolvenzgericht – Hamburg am 04.12.2015 angeordnet, dass nur noch der vorläufige Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus Pannen über das Vermögen der Fidentum GmbH verfügen darf (Az. 67c IN 473/15). Maßnahmen der Zwangsvollstreckung in des Vermögen der Fidentum GmbH…

slide

EEV AG (Erneuerbare Energie Versorgung AG) in Insolvenz

Die EEV AG (EEV Erneuerbare Energie Versorgung AG, Göttingen/Papenburg) hat am 26.11.2015 beim Amtsgericht – Insolvenzgericht – Meppen einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen gestellt (Az. 9 IN 213/15). Mit Beschluss des Insolvenzgerichts vom 27.11.2015 wurde Herr Rechtsanwalt Stefan Denkhaus (Hamburg) zum vorläufigen Insolvenzverwalter berufen. Außerdem wurde…

slide

SchroederLombard (Fidentum GmbH): Rückzahlung an die Anleger?

Laut einer Mitteilung der Fidentum GmbH in ihrem Informationsblatt „Der Lombard-Bote“ vom Mai 2015 sollen alle fälligen SchroederLombard-Beteiligungen komplett an die Anleger zurückgezahlt worden sein. Diese Rückzahlung sei möglich gewesen, weil ein größerer Pfandkredit getilgt wurde. Bei dem Angebot „SchroederLombard“ habe es sich um den Prototyp aller Lombardbeteiliungen (SchroederLombard, LombardPlus,…

slide

LombardClassic 3 (Fidentum GmbH): Schwerwiegende Interessenkonflikte?

An dem Fonds „LombardClassic 3 GmbH & Co. KG“ des Emissionshauses Fidentum GmbH (Hamburg) können sich Anleger als stille Gesellschafter ab einer Mindesteinlagesumme von € 5.000,- zzgl. 3% Agio für eine Laufzeit von 3 Jahren beteiligen. Das Anlagevolumen dieses Fonds soll sich auf ca. € 30,9 Mio belaufen und kann…

slide

Infinus AG – Future Business Gruppe: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beantwortet häufige Fragen der Anleger

Infinus AG/Future Business Gruppe: BaFin beantwortet häufige Fragen der Anleger In einer Veröffentlichung vom 09.12.2013 beantwortet die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) auf ihrer Homepage die häufigsten Fragen betroffener Anleger der Future Business Gruppe, bzw. der Infinus AG. Dort wird u.a. mitgeteilt, dass die Infinus AG Finanzdienstleistungsinstitut (Dresden) zwar über eine…